Viele Handwerker, Köche und Künstler möchten qualitativ hochwertige Fotos ihrer eigenen Kreationen machen, unabhängig davon, ob sie in einem Blogbeitrag enthalten sind oder nicht online verkaufen oder einfach mit Freunden teilen. Der Trick, um diese Art von Produktaufnahmen einfach und zuverlässig zu machen, ist die Verwendung eines leichten Zeltes. In diesem Artikel werden die Grundlagen des Fotografierens mit einem leichten Zelt behandelt, damit Sie jedes Mal helle, qualitativ hochwertige Produktfotos aufnehmen können.

Was ist ein Lichtzelt?

Ein Lichtzelt oder eine Lichtbox ist eine Vorrichtung mit durchscheinenden Seiten, die das von mehreren Quellen kommende Licht streut. Dies ermöglicht eine gleichmäßige, nahezu schattenlose Beleuchtung vor einem einfachen, soliden Hintergrund.

Sie können ein Lichtzelt als erwerben Teil eines Kits oder Sie können Ihr eigenes DIY-Lichtzelt bauen. Wenn Sie sich für ein Lichtzelt-Kit entscheiden, werden normalerweise ein oder mehrere Lichtzelte, zwei Glühbirnen, zwei Lichtstative, ein Stativ und Stoffhintergründe in verschiedenen Farben mitgeliefert. Wenn Sie Ihr eigenes Lichtzelt bauen, müssen Sie außerdem zwei bewegliche Lichtquellen, Glühbirnen und eine Plakatwand oder einen Stoff für die Kulissen kaufen. Sie sind sich nicht sicher, welche Sie wählen sollen? In einem zukünftigen Artikel werde ich einen direkten Vergleich eines beliebten Lichtzelt-Kits und eines DIY-Zeltes anbieten.

Shooting with a Light Zelt

Die Standardeinstellung für die Fotografie von Lichtzelten besteht darin, das Zelt auf eine Art Tisch oder Beistelltisch zu stellen, wobei sich die Lichtquellen auf jeder Seite direkt gegenüberliegen und das Stativ vorne zentriert ist. Wenn Sie das Zelt auf einen Tisch stellen, können Sie es leichter sehen und manövrieren sowie Ihr Stativ zum Schießen verwenden.

Der Hintergrund befindet sich oben im Zelt und sollte frei in ein Zelt fallen sanfte Kurve hinten und dann über den Boden des Zeltes. Sie möchten sicher sein, dass Ihre Kulisse sauber und frei von Schmutz und Falten ist. Wenn Sie einen Stoffhintergrund verwenden, bügeln Sie ihn unbedingt, um ein völlig glattes Aussehen zu erzielen. (Wenn Sie Ihre Kulissen nach dem Aufnehmen auf einem Pappröhrchen aufrollen, sollten Sie sie für das nächste Mal faltenfrei halten können.) Halten Sie eine Fusselrolle oder ein kleines Gebläse bereit, um mit dem unvermeidlichen Staub und Schmutz fertig zu werden. P. >

Jetzt können Sie mit dem Fotografieren beginnen! Legen Sie Ihr Motiv vorsichtig in das Zelt und beginnen Sie genau in der Mitte damit. Wenn Sie Ihr Motiv relativ zum Licht vorwärts oder rückwärts bewegen, können sich Licht und Schatten ändern. Experimentieren Sie, um das gewünschte Aussehen zu erhalten. Sie können auch experimentieren, indem Sie die Lichter leicht schräg und nicht direkt auf das Zelt richten. Stellen Sie sicher, dass zwischen Ihrem Motiv und den Wänden Platz bleibt, damit Sie die Kamera vergrößern oder positionieren können, um nur den Hintergrund und keine Kanten zu sehen.

Berücksichtigen Sie die Umgebungsbeleuchtung und passen Sie sie nach Bedarf an. Ich habe kaum einen Unterschied zwischen der Aufnahme des Mittags bei diffusem Innenlicht und der Aufnahme bei Nacht mit nur den Lichtern selbst für Licht festgestellt. Sie möchten vermeiden, dass direktes Sonnenlicht in oder auf Ihr Zelt fällt, da es schwierig ist, eine so starke Lichtquelle auszugleichen.

Kameraeinstellung

Stellen Sie Ihre Kamera sicher auf das Stativ und verwenden Sie entweder den 2-Sekunden-Timer oder einen Fernauslöser, um sicherzustellen, dass Ihr Stativ stabil bleibt. (Wenn Sie ein Objektiv mit Bildstabilisierung, Vibrationsreduzierung oder Vibrationskontrolle verwenden, schalten Sie den Schalter aus.) Mit dem Stativ können Sie längere Verschlusszeiten mit gestochen scharfen Ergebnissen verwenden.

Beginnen Sie mit der Aufnahme Blendenprioritätsmodus mit einer ISO von 100 (oder dem niedrigsten Wert für Ihre Kamera). Wählen Sie Ihre Blende basierend auf dem Aussehen, das Sie im Bild erzielen möchten (eine große Blende wie 1: 1,8 für eine geringe Schärfentiefe und viel Unschärfe oder eine schmale Blende wie 1: 22 für eine große Schärfentiefe und Schärfe Fokus über das gesamte Thema). Lebensmittelfotos verwenden häufig große Öffnungen und selektive Unschärfe, um Lebensmittel attraktiver aussehen zu lassen, während Produktaufnahmen von Kunsthandwerk und handgefertigten Waren mit einer schmalen Öffnung am besten aussehen, um den gesamten Gegenstand im Fokus zu halten. WENN Sie Unschärfe im Vordergrund vermeiden möchten (das Bit direkt vor Ihrem Objekt) – stellen Sie Ihren Fokus auf den Teil Ihres Motivs ein, der der Kamera am nächsten liegt.

Verwenden Sie auch die Belichtungskorrektur, um eine Reihe von drei Aufnahmen mit einer Belichtung von -1, 0 und +1 aufzunehmen, damit Sie sehen können, welche die besten Ergebnisse liefert. (Bei weißen Hintergründen erzielen Sie möglicherweise bessere Ergebnisse um +1; bei schwarzen Hintergründen erzielen Sie bessere Ergebnisse bei -1. Wenn ein Punkt zu dunkel oder zu hell ist, versuchen Sie es mit einem halben oder einem Drittel eines Stopps.)

Überlegungen zur Nachbearbeitung

Es kann schwierig sein, den Hintergrund Ihrer Aufnahmen perfekt weiß zu machen oder perfekt schwarz, während Sie gleichzeitig Ihr Motiv richtig belichten.In solchen Situationen möchten Sie möglicherweise eine zusätzliche Nachbearbeitung durchführen, um sicherzustellen, dass Ihre Weißtöne weiß und Ihre Schwarztöne schwarz bleiben. Die folgende Beschreibung basiert auf Tools, die in Adobe Photoshop verfügbar sind. Sie sollten jedoch in der Lage sein, viele dieser Verfahren mit anderen Softwareprodukten auszuführen.

Wenn Sie in RAW aufnehmen, passen Sie zuerst den Weißabgleich Ihres Bildes an damit deine Weißen weiß und nicht gelb aussehen. Die meisten Glühbirnen geben die Farbtemperatur des von ihnen erzeugten Lichts an, die Sie als Richtlinie für die Einstellung des Weißabgleichs verwenden können. Sie können den Weißabgleich auch manuell einstellen, indem Sie eine weiße Karte aufnehmen und anhand dieses Bildes kalibrieren (oder wenn Sie wissen, dass Ihr Hintergrund rein weiß oder schwarz ist, verwenden Sie den Farbwähler im RAW-Prozessor, um einen beliebigen Farbton zu neutralisieren).

Verwenden Sie Ihr Histogramm als Richtlinie für die Verarbeitung. Während in der Standardfotografie empfohlen wird, dass Ihr Histogramm nicht die Ränder der Skala berührt (Ausschnitt), ist dies das, was Sie bei Produktaufnahmen erreichen möchten. Wenn Sie Ihren Hintergrund abschneiden (links für Schwarz oder rechts für Weiß), wird Ihr Hintergrund völlig homogen und die gesamte Aufmerksamkeit wird auf Ihr Motiv gerichtet.

In Photoshop können Sie mit dem Ebenen-Werkzeug beide Enden des Histogramms anpassen. Wenn Sie die Alt-Taste (Option für Mac) gedrückt halten, während Sie die Schieberegler anpassen, können Sie sehen, welche Bereiche des Fotos abgeschnitten werden (siehe Abbildung oben). Bewegen Sie den Schieberegler in Richtung Mitte, bis der Hintergrund gleichmäßig abgeschnitten ist, das Motiv jedoch nicht. Wenn Ihr Motiv von dieser Aktion zu stark betroffen ist, müssen Sie möglicherweise Ihre Anpassung reduzieren.

Wenn Sie Probleme haben, einen gleichmäßig weißen Hintergrund für Ihre Produktaufnahmen zu erzielen, sollten Sie Ihrem Finale einen dünnen Rand hinzufügen Bild. Während ein nicht ganz weißer Hintergrund bei einer Aufnahme, die auf einer Webseite vor einem rein weißen Hintergrund angezeigt wird, die Gefahr besteht, dass er schmuddelig aussieht. Ein leicht grauer Hintergrund mit einem schwarzen Rand kann jedoch dazu führen, dass der Hintergrundschatten absichtlich erscheint.

Prost! Verwenden Sie in Ihrer Fotografie ein leichtes Zelt? Haben Sie einen hilfreichen Tipp für Aufnahmen mit einem? Teilen Sie Ihre Gedanken und Fotos in den Kommentaren unten mit.

Hier ist ein endgültiges Bild aus der Blumenvase im ersten Bild unter Der obere Teil des Artikels.

Weitere Informationen zur Produktfotografie finden Sie in den folgenden Abschnitten:

  • Nahtloser weißer DIY-Hintergrund für Produktaufnahmen
  • Walkthrough für Tischfotografie oder So erstellen Sie eine auffällige Produktaufnahme
  • So fotografieren Sie Ihr Produkt, um Ihren Online-Umsatz in 4 einfachen Schritten zu steigern
  • So erstellen Sie einfache nahtlose Hintergrund-Produktaufnahmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.